Über mich

Hier möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen. Sie erfahren Informatives über meine Arbeitsweise, meine Kompetenzen und Qualifikationen sowie über meinen beruflichen Werdegang.

Wissenswertes über meine Person

Beruflicher Werdegang

  • Psychologiestudium an der Philipps-Universität Marburg/Lahn, Schwerpunkt Psychosomatik
  • Psychotherapieausbildung und Approbation als Psychologische Psychotherapeutin, BAP München und IVPM Bad Bramstedt
  • Medizinisch-Psychosomatischen Klinik Roseneck, Prien am Chiemsee
  • Medizinisch-Psychosomatischen Klinik Bad Bramstedt
  • Institut und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und Schön Klinik Hamburg Eilbek, Universitäre Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • Niederlassung seit Mai 2012
  • Ich bin verheiratet und lebe mit meinem Mann und zwei Kindern in Hamburg

Kompetenzen und Qualifikationen

  • Diplomarbeit im Rahmen eines DFG-Projektes über „Kognitionen und Emotionen bei Frauen mit Bulimia Nervosa“, Marburg/Lahn
  • Forschungsprojekt ANTOP (Anorexia Nervosa Treatment of OutPatients), Institut und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
  • Dozententätigkeit und Supervisorentätigkeit in verschiedenen medizinischen Einrichtungen
  • Klientenzentrierte Gesprächsführung  gemäß Richtlinien der GwG, Marburg 1999
  • Trainerin ”Teambuilding” Triple A, Hamburg 2006
  • Trainerin “Training emotionaler Kompetenzen“ (TEK), Hamburg 2011
  • Trainer-Trainerin “Training emotionaler Kompetenzen“ (TEK), Hamburg 2013
  • Fortbildungen in Schematherapie, Skilltraining und EMDR, 2015-2019

Arbeitsweise

Ich arbeite kognitiv-verhaltens­therapeutisch, methodenübergreifend und nach den modernen wissens­chaftlichen Erkenntnissen der Psychotherapieforschung. Selbstver­ständlich bilde ich mich zwecks Qualitätssicherung regelmäßig weiter und nehme an kollegialen Intervisionen teil. Es besteht die Zusammenarbeit mit Kliniken und niedergelassenen Kollegen. Verhaltenstherapie ist eine zielorientierte Methode, welche die aktive Mitarbeit des Patienten voraussetzt.
Cornelia von Stritzky - Psychotherapie