Erste Schritte & Kosten

Sobald Sie Kontakt zu mir aufgenommen haben, erkläre ich Ihnen in Ruhe das weitere Vorgehen. Im Folgenden erläutere ich Ihnen die wichtigsten Schritte.

Erste Schritte & Kosten

Ein Erstgespräch dient dem Herausfinden, ob eine und wenn ja, welche Erkrankung vorliegt und welche Maßnahmen zur Bewältigung hilfreich sein könnten.

Ist eine Verhaltenstherapie indiziert, können probatorische Sitzungen vereinbart werden. Diese dienen dazu, eine vertiefende Diagnostik vornehmen und ein Verständnis für die psychische Störung entwickeln zu können. Ebenso prüfen wir, ob die gemeinsame Zusammenarbeit stimmig und zielführend ist.

Haben wir uns zu einer Zusammenarbeit entschlossen, muss in der Regel ein Antrag bei Ihrer Krankenkasse gestellt werden, damit die Therapie erfolgen kann. Das Procedere bespreche ich mit Ihnen im persönlichen Gespräch.

Wenn Sie bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sind, bringen Sie bitte zu dem Erstgespräch Ihre Versichertenkarte mit.
Sofern Sie privat versichert sind, erfragen Sie bitte bei Ihrer Versicherung die Modalitäten der Kostenübernahme für ambulante Psychotherapie, da es unterschiedliche Regelungen bei den Versicherungen gibt. Für Selbstzahler entfallen die Antragsformalitäten. Die erbrachten Leistungen werden privat in Rechnung gestellt und entsprechen der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).